Literaturpreis für Im Anfang war die Woort

Gisbert Strotdrees wird mit dem Fritz-Reuter-Literaturpreis für sein im Ardey-Verlag erschienenes Buch „Im Anfang war die Woort. Flurnamen in Westfalen“ ausgezeichnet.

„Im Anfang war die Woort“ biete „einen ungewohnt faszinierenden Blick auf die Geschichte der Landschaft und der Menschen und der niederdeutschen Sprache. Zusammenhänge, Besonderheiten und Entwicklungslinien von Sprache und Landschaft treten klar vor Augen”, so die Jury. Das Buch sei „eine Reise in den niederdeutschen Sprachkosmos und in scheinbar untergegangene Sprachwelten.“ Der Fritz-Reuter-Literaturpreis wird jährlich vom Fritz-Reuter-Literaturmuseum und der Stadt Stavenhagen für neue Literatur in niederdeutscher Sprache (Lyrik/ Prosa) oder für sprach- und literaturwissenschaftliche Arbeiten vergeben.

Gisbert Strotdrees: Im Anfang war die Woort. Flurnamen in Westfalen