Westfälische Unterwelt
Udo Bürger

Westfälische Unterwelt

Historische Kriminalfälle und Hinrichtungen in Westfalen

 14.95

Lieferzeit: 3-5 Tage

Seiten: 320
Erscheinungsjahr: 2014
Einband: Broschur
Format: 13,5 cm x 20,5 cm
ISBN 978-3-87023-376-1

Die Westfälische Unterwelt: Mord und Totschlag, berüchtigte Räuberbanden, Überfälle und Betrugsversuche – Udo Bürger erzählt von zahlreichen historischen Kriminalfällen in Westfalen zwischen 1815 und 1918.

Was hatte es mit der „Borkener Räuberhöhle“ auf sich? Wie überführte man einen Verbrecher mit den Möglichkeiten der damaligen Kriminalistik ohne Fingerabdrücke und DNA-Vergleich?

Anschaulich gibt Bürger mit Hilfe von Gerichtsakten und Zeitungsartikeln Einblicke in das soziale und wirtschaftliche Leben des 19. Jahrhunderts und seine Abgründe. Sein besonderes Augenmerk liegt auf den 56 dokumentierten Hinrichtungen, die noch lange vor Publikum auf öffentlichen Plätzen stattfanden.

Blick in das Buch
Ausgewählte Fälle aus dem Buch auf WDR 5

Autor

Udo Bürger, geboren 1958 in Bonn, lebt heute in Remagen-Unkelbach.

Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn und Innsbruck. Zahlreiche historische Veröffentlichungen und Bücher zur Kriminalgeschichte.