Thomas Eickhoff (Hg.)

Münster Music

Von Alsmann bis Zwillinge

 20.00

Lieferzeit: 3-5 Tage

Seiten: 288
Erscheinungsjahr: 2010
Einband: Festeinband
Format: 29 cm x 25 cm
ISBN 978-3-87023-340-2

Beschreibung

Münster Music – ein neuer Begriff, der für die musikalische Vielfalt und Bandbreite der Westfalenmetropole steht, findet nun exklusiv in dem großformatigen, fast 300 Seiten starken und vorzüglich bebilderten Buch Münster Music mit drei inliegenden Musik-CDs einzigartig Gestalt.

Münster Music präsentiert rund fünfzig bedeutende Musiker und Musikerinnen und musikalische Formationen, die den kulturellen Klang der Stadt in maßgeblicher Weise geprägt haben und prägen.

Dabei ist Münster Music genreübergreifend und schlägt Brücken zwischen musikalischen Stilrichtungen – von Klassik über Chor- und Weltmusik, Folk, Blues, Jazz, Pop und Rock bis hin zu Darbietungen in plattdeutscher Sprache. In einzelnen Portraits werden Solisten, Duos, Bands, Chöre und Orchester aus Münster vorgestellt, ergänzt durch historische Beiträge zu Münsters Musikleben.

Münster Music präsentiert: Götz Alsmann, Jürgen Bleibel, Christian Bleiming, Henrik Böhl, Chöre der Dommusik, Martin Classen, Hannes Demming, De Gaitlinge, Doc Heyne, Dr. Ring-Ding, Simon Dye, El Bosso & die Ping Pongs, Free Your Soul, Lis Harting, Hootin‘ the Blues, Rainer van Husen, Jazzuniversität, Detlev Jöcker, Karibuni, Johnny Ketzel, Jan Klare, Peter Kräubig, Nikola Materne, Pinkus Müller, Die 3 Nikoläuse, Tomasz Adam Nowak, pattu, Pindakaas, Clemens Rave, Thomas Reckmann, ropper dedal, Salonorchester, Jean-Claude Séférian, Seven Steps, Sinfonieorchester, Stephanie K., Stier, Studentenorchester, Studentischer Madrigalchor, Tobias Sudhoff, T.Öttchen & P.Umpernickel, Triton, Uwu Lena, Tönne Vormann, Matt Walsh, Westfälischer Kammerchor, Paula Wilken, 6-Zylinder, Die Zwillinge & die Blechgang

 

 

Rezensionen

„Es bietet einen bunten Querschnitt des Musiklebens in Münster und zwar quer durch alle Genres. Selbst Münsterkenner sind baff, wie viel es hier so gibt.“

Lukas Speckmann, in: Westfälische Nachrichten, 3.12.2010.

„MÜNSTER MUSIC – das ist eine einzigartige Dokumentation der Musiklandschaft Münsters, die weit über das Lokalkolorit der Westfalenmetropole hinausreicht. […] Alle musikalischen Genres […] sind hier in brillanter Vielfalt vereint […]. Kurzum: ein außergewöhnliches Erlebnis für Auge und Ohr. Informativ, originell, sinnlich!“

te, in: akkordeon magazin. Das Magazin für Akkordeonspieler, Ausgabe 06/2010.