Erwin Grosche, Christina Cohen-Cossen (Illust.)

Günter heißt im Winter Walter

Lieblingstexte von Erwin Grosche mit Illustrationen von Christina Cohen-Cossen

 12.95

Lieferzeit: 3-5 Tage

Seiten: 48
Erscheinungsjahr: 2013
Einband: Broschur
Format: 18,5 cm x 20,7 cm
ISBN 978-3-87023-364-8

Beschreibung

Der Paderborner Kabarettist Erwin Grosche feiert sein 40jähriges Bühnenjubiläum. Endlich liegen mit diesem Buch seine Lieblingstexte gesammelt vor. Die Hamburger Künstlerin Christina Cohen-Cossen hat die Texte mit Witz und Charme liebevoll illustriert und so erfährt der Leser, warum Günter im Winter Walter heißt oder was es mit dem Paderborner Palavermarkt auf sich hat.

Autor/Rezensionen

Erwin Grosche
Geboren am 25. November 1955 in Anröchte bei Soest als Sohn eines Bäckers. Er lebt in Paderborn als Kabarettist, Autor, Filmemacher und Mitarbeiter von Funk und Fernsehen. Anfangs trat er mit seinem Bruder Heiko Grosche auf, seit 1980 als Solist.
Auszeichnungen: 2007 Peter-Hille-Literaturpreis

Rezensionen

„Der Poet unter den Kabarettisten der Gegenwart, der mit seinen aufgerissenen Augen wirkt, als könne er über die Welt nur staunen, zeigt uns hier zum Beispiel einen lernfähigen Computer. Der wird gleich langsamer, nachdem man das Wort „Entschleunigung“ in sein Rechtschreibprogramm eingegeben hat. […] Nicht nur die Texte dieses Bandes laden ein zum gedanklichen Verweilen, auch die surreal anmutenden Illustrationen von Christina Cohen-Cossen. Da hat ein Schnorrer seine Mitmenschen buchstäblich an der Angel, und eine Frau nimmt die Gestalt eines Kontrabassses an. Diese Schwarz-weiß-Zeichnungen verleihen Grosches Welt zusätzliche Farben.“

Stephan Göritz in „Querköpfe“, Deutschlandfunk am 19. 3. 2014.