Siegfried Kessemeier, Jochen Geilen (Abb.)

Spur der Zeit – Landskop

Gedichte

 13.90

Lieferzeit: 3-5 Tage

Seiten: 144
Erscheinungsjahr: 1994
Einband: Festeinband
Format: 12,2 cm x 21 cm
ISBN 978-3-87023-172-9
Neue Westfälische Literatur Band 2

Beschreibung

Siegfried Kessemeiers Gedichte sind literarische Seismographien in Raum und Zeit: ein schrittweises Erkunden und Orientieren, ein Aufspüren von Zeichenhaftem, eine Suche nach Zeugnissen und Mahnmalen im Unterholz der Geschichte. Als einer der wichtigsten Vertreter moderner Mundartlyrik in Westfalen schreibt er in der Mundart seines Heimatortes Oeventrop im Sauerland.

Autor

Siegfried Kessemeier

Geboren am 20. November 1930 in Oeventrop/Sauerland. Nach dem Abitur Studium der Geschichte, Germanistik, Philosophie und Publizistik in München und Münster. Dr. phil. War zugleich freier Journalist in Münster. Dort von 1970 bis 1972 leitender Redakteur der Zeitschrift Westfalenspiegel. Anschließend war er Geschäftsführer der Vereinigung westfälischer Museen in Münster. Wissenschaftlicher Referent am Westfälischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster. Zahlreiche Ausstellungen/Kataloge im Bereich Kunst und Geschichte. Um 1960 erste plattdeutsche Gedichte in Zeitungen und Zeitschriften. Er war der bedeutendste Gegenwartsautor […] sauerländischer Mundart (P. Bürger: Im reypen Koren, 2010). Gestorben am 1. November 2011 in Münster.